Einmal um die Welt | Once around the world

17.08.2017

Brisbane | Flight 11


Start: 02:34 Uhr (MEZ)
Landung: 05:56 Uhr (MEZ)

Der Flugplan sieht 10:30 Uhr Ortszeit als Startzeit vor. Ein Taxi bringt uns nach dem Frühstück zum Flughafen. Die Taxifahrerin kennt das Gate und die Bedienung des Schlosses, für das wir am Tag davor den Code erhalten haben. Wir sehen den Tankwart für unser Avgas und lassen die Malibu betanken. Wir fragen nach, wo wir die Landegebühr bezahlen können, aber keiner weiß es.

Also Gepäck rein, Motor an, ATIS, und Clearance to taxi. Zur 01, run-up, clear for take-off. Gerade aus vor uns befindet sich ein Berg im Abflug. Wir fliegen daher eine Rechtskurve nach Townsville, „East 3 Departure, climb flight level 180“, dann „climb flight level 190“. Nachdem wir unsere Reiseflughöhe erreicht haben, und nach etwa 2 Stunden Flugzeit, nähern wir uns Brisbane und hören deutsche Stimmen im Funk.  Sogar der Controller spricht deutsch. Da sage ich: „Hier sind auch Deutsche mit einer Malibu unterwegs, unser Rufzeichen N662TC.“ Die Antwort: „Ach ihr seid das! Wir haben schon von eurem Flug um die Welt gehört. Unser Kennzeichen ist DEGAC, wir sind aus Mannheim und auch mit einer Malibu unterwegs.“ Was für ein Zusammentreffen.

Da der Anflug auf Archerfield VFR ist, es jedoch einen RNAF approach auf die 01 gibt, frage ich den Controller, ob wir diesen bekommen können. Antwort: „We’ll check it“. Wir erhalten dann den RNAV Approach, haben aber starke Turbulenzen im Anflug. Schließlich sehen wir die Runway und der Tower bittet uns im linken Downwind auf der 28 zu landen. Also Downwind, Final, Clear to land. Wir rollen über den letzten Taxiway rechts ab und parken erst einmal, um zu fragen, wo eine Werkstatt ist, die sich mit Continental-Motoren auskennt. Wir erhalten einen Hinweis von einem freundlichen Mechaniker: „Ian Aviation“, schmeißen den Malibumotor an und Ground leitet uns zum Shop, wie man hier sagt. Dort erwartet uns der Mechaniker Robert Synge schon, da er angerufen wurde. Wir treffen den Chefmechaniker mit seinen Assistenten, die unsere Malibu gleich in die Halle ziehen. Wir berichten von unserem Problem und sie gehen gleich daran ans Werk, alles genau zu untersuchen.

Tatsächlich finden sie eine lose Verbindung an einer Einspritzdüse, durch die Luft in den Einspritzvorgang gelangen kann. Wir lassen die Malibu dort und verabreden einen Testflug für den nächsten Tag. Das wäre prima, wenn das die Lösung für das Problem wäre.  So fahren wir entspannt ins Hilton Hotel Downtown. Nachdem wir am nächsten Morgen gefrühstückt haben, fahren wir mit dem Taxi wieder zum Archerfield und lassen die Malibu aus der Halle ziehen, rollen ein Stückchen entfernt auf eine Testfläche und wir machen den Testlauf. Beim Leanen mit 2000 Umdrehungen sehe ich gleich, dass die CHD-Temperatur im Zylinder 6 nicht stärker als in den anderen Zylindern ansteigt. Das Problem scheint jetzt wirklich gelöst zu sein. Wir sind froh und lassen die Malibu hier und lassen die Avionik die Antenne, die sich an einer Seite etwas gelöst hat, wieder in Ordnung bringen.

Hier ist die Malibu auf dem Weg zum Testflug nach dem Check:
Malibu auf dem Weg zum Testflug

Interview mit Robert zu den Problemen mit Zylinder 6:
Interview mit Chefmechaniker Robert

Wir haben einen netten Pub mit toller Livemusik in Brisbane gefunden:
Brisbane Pub Musik

Departure: 02:34 (MEZ)
Arrival: 05:56 (MEZ)

In our flight plan 10:30 am is scheduled as start time. A taxi takes us to the airport after breakfast. Our taxi driver knows the gate and the lock for which we got the code the code yesterday. We see the fuel man with our Avgas and have him refuel the Malibu. We try to find out where to pay the landing fee, but nobody knows.

So we stow our luggage away, start the engine, ATIS and clearance to taxi. We take runway 01, run-up, clear for take-off. A mountain is right ahead of us on our departure. We thus take a turn right to Townsville, “East 3 departure, climb flight level 180”, then “climb flight level 190”. After having reached our travel altitude and after about 2 hours of flight, we’re getting closer to Brisbane and hear German voices on the radio. Even the controller is talking in German. I say: “We are Germans, too and on our way in a Malibu. Call N662TC”. The answer:”That’s you! We have heard about your trip around the world already. Our number is DEGAC. We are from Mannheim and we fly a Malibu, too.” What a coincidence.

The Approach to Archerfield is a VFR one, but there is also a RNAF approach to runway 01. So I ask the controller if we can take it. Reply:”We’ll check it.” We get the RNAF approach, but there are heavy turbulences during the approach. Finally, we see the runway and the controller asks us to land in left downwind on the 28. So, downwind, final, clear to land. We take the last taxiway to the right and park the Malibu to ask for a garage which is familiar with continental engines. A friendly mechanic tells us to look out for Ian Aviation. We start the engine again and Ground guides us to the shop as they say here. Robert Synge has been called and waits for us already. We meet the chief mechanic and his assistants who tow the Malibu into their hangar. We tell them about our problem and they start to examine everything in detail immediately.

They do find a loose connection on one of the fuel injection pumps which may cause air to get in during the injection process. We leave the Malibu with them and make an appointment for a test flight the other day. It would be great if it that was the solution to the problem. So, we drive back into our Hilton Hotel downtown, all relaxed. After breakfast on the next morning we take a taxi back to Archerfield and have the Malibu towed outside, roll to a distant test field and start the test run. During leaning I can tell right away that the CHD temperature of cylinder 6 doesn’t go up stronger than in the other cylinders. The problem seems to be solved for good. We are more than happy and leave the Malibu with them again to have the avionic fasten the antenna which has loosened on one side a bit.

Here you can see the Malibu on its way to the test flight:
Malibu on its way to the test flight

Here's an interview on the issue with cylinder 6:
Interview with chief mechanic Robert

We found a nice pub with fantastic live music in Brisbane:
Brisbane Pub Music